Klinik Zwischenahn   Emblem Klinik Zwischenahn

Die Fachklinik für Psychosomatische Medizin in Bad Zwischenahn stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit – 25 bis 30 Stunden - einen/eine

Körperpsychotherapeutin / Körperpsychotherapeuten ein.

Erwünscht sind
• Qualifikation in einem körperpsychotherapeutischen Verfahren (zum Beispiel Konzentrativer Bewegungstherapie)
• Interesse an systemischen und hypnotherapeutischen Ansätzen
• Interesse an traumatherapeutischen Ansätzen

Bad Zwischenahn ist ein beschaulicher Kurort mit Segelsee inmitten der Parklandschaft Ammerland, vor den Toren der attraktiven mittelgroßen Universitätsstadt Oldenburg (in Oldenburg), die 20 Minuten entfernt liegt. Stadt und Land bieten überdurchschnittlich günstige Wohnmöglichkeiten und alle Schularten. In jeweils einer Stunde erreicht man die Nordsee oder Bremen. Die Klinik befindet sich in einem denkmalgeschützten ehemaligen 4-Sterne-Hotel und verfügt über 23 Betten für Privatversicherte und Selbstzahler.

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Friedrich Ingwersen ist ein hoch individuell an den einzelnen Patienten angepasstes Therapiekonzept verwirklicht. Theoretische und methodische Grundlage unserer Arbeit sind sowohl die Systemische Psychotherapie (die als konstruktivistisch-systemisches Kurzzeittherapiemodell vor allem durch die „Neue Heidelberger Schule“ um Prof. Helm Stierlin bekannt geworden ist). Unsere Vorgehensweisen sind tiefenpsychologisch und lerntheoretisch fundiert sowie ressourcenorientiert. In diese Verfahren sind spezifische Traumabehandlungs-Konzepte und Systemaufstellungen integriert. Des Weiteren werden Methoden angewandt, die auf das Erleben und Reagieren des Körpers fokussieren, z. B. Konzentrative Bewegungstherapie, Yoga oder MBSR. Zusätzlich haben wir das Synergetische Navigationssystem (SNS) nach Prof. Günter Schiepek eingeführt, ein innovatives, evidenzbasiertes Prozessmonitoring, welches für Therapeuten wie für Patienten eine gemeinsame Prozesssteuerung sowie eine hochvalide Qualitätssicherung ermöglicht. Die Behandlung der Patienten wird von einem integrierten Team getragen, dem Ärzte, nicht ärztliche Therapeuten und Pflegepersonen angehören.

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Bitte richten Sie sie an Dagmar Ingwersen, Privatklinik Bad Zwischenahn, Seestraße 2, 26160 Bad Zwischenahn,
Telefon: (0 44 03) 97 91-0, Telefax: (0 44 03) 97 91-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.privatklinik-zwischenahn.de

 

 

 

Wir suchen zum 1. Oktober 2017 oder später für die psychosomatische Abteilung der Privatklinik ChiemseeWinkel in Seebruck

eine/-n Körpertherapeut/-in (Tanztherapie oder KBT) in Teilzeit (22–28 Std./Woche)

Ihr Aufgabengebiet:

  •  Innerhalb des integrativen psychosomatischen Behandlungsmodells eigenständige Durchführung von Einzel-und Gruppentherapien
  •  Mitarbeit im integrativen Behandlungsteam und bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Therapiekonzepte
  •  Gegebenenfalls Leiten von Indikativgruppen

Ihre Qualifikation und Ihre Qualitäten:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Tanztherapeut oder KBT-Therapeut 
  • Mehrjährige tanz- bzw. körpertherapeutische Vorerfahrung in der stationären Psychosomatik erforderlich
  • Selbstständiges und flexibles Arbeiten, sehr gute Umgangsformen sowie Teamfähigkeit zeichnen Sie aus
  • Kundenorientiertes Denken und Handeln
  • PC Kenntnisse sowie professionelles Telefonieren

Wir bieten Ihnen:

  • Ansprechendes Gehalt mit zahlreichen Zusatzleistungen
  • Ein bewährtes integratives Behandlungskonzept in einem erfahrenen Behandlerteam
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer der schönsten Gegenden Deutschlands
  • Gutes Betriebsklima mit gelebten Werten von Respekt, Toleranz und Wertschätzung in einem expandierenden Gesundheits- und Tourismuskonzern
  • Kostenfreier Eintritt in die einzigartigen Chiemgau Thermen

Falls Sie Fragen zum Stellenangebot haben, freut sich Herr Dr. Franz Pfitzer, Chefarzt der psychosomatischen Abteilung, auf Ihren Anruf unter 08667 87930-70, Sekretariat -71.
Wenn Sie glauben, für die Stelle geeignet zu sein, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung bis zum 12. September

Mit den fünf Kliniken Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing, Thalkirchner Straße und den Servicebetrieben Akademie, Blutspendedienst und Medizet bieten wir eine umfassende Versorgung auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau.

Wir versorgen knapp ein Drittel aller Patientinnen und Patienten in München und Region und sind damit führend unter den bayerischen Klinikunternehmen.

Für die Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie in
unserem Klinikum Harlaching suchen wir zum 01.01.2018 einen

Therapeuten (w/m)
für Konzentrative Bewegungstherapie
(oder vergleichbare körperorientierte
Psychotherapie)

für 30 Std./Woche, Teilzeitbeschäftigung ist möglich.
Die Stelle ist befristet für vorerst 2 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgabe bei uns ...
• eigenständige Gruppen- und Einzeltherapie, integriert in ein Gesamtbehandlungskonzept, bei Patienten mit verschiedenen, z.T. auch schweren Krankheitsbildern wie Borderline- und anderen Persönlichkeitsstörungen

Das bringen Sie mit ...
• eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung in einem Köpertherapeutischen Verfahren (z.B.KBT) an einer anerkannten staatlichen Einrichtung oder vergleichbaren privaten Institution
• gute Kommunikationsfähigkeit
• Kreativität und Flexibilität
• Freude an der Tätigkeit
• Empathiefähigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Idealerweise haben Sie ...
• Praktische Erfahrung in der Erwachsenenpsychosomatik

Wir haben viel zu bieten ...
• Einen optimalen Start: wir führen Sie in Ruhe durch eine strukturierte Einarbeitungszeit. Viel Inhalt: eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  mit Entwicklungsperspektive und hohem Gestaltungsspielraum.
• Mehr lernen: wir bieten die Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen. Ein attraktives Gehalt: Sie erhalten den Tarif nach TVÖD-K.
• Zusatz-Angebote mit mehr Wert: vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgeltumwandlungsangebote,
  arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung und die Münchenzulage.
• Mit der IsarCardJob kommen Sie gut bei uns an – jeden Tag, öffentlich, günstig und von uns bezuschusst.
• Mehr Service und Komfort für Sie durch StKMplus. Sollten Sie selbst in einer unserer Kliniken stationär aufgenommen werden, können Sie zahlreiche Leistungen ohne zusätzliche Kosten in Anspruch nehmen.

Die Tätigkeit ist mit EG 9a TVÖD-K bewertet.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?
Unser ltd. Oberarzt, Herr Dr.med. Matthias Nörtemann, gibt Ihnen gerne weitere Informationen zu Ihrem künftigen Aufgabenbereich.
Sie erreichen uns unter Tel. 089/6210-2888.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Ausschreibungsnummer 05446 bis zum 05.09.2017 online über unsere Homepage:
http://jobs.klinikum-muenchen.de
Chancengleichheit ist für uns mehr als eine gesetzliche Pflicht. Die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität wird aktiv gefördert und ist fester Bestandteil unseres Selbstverständnisses und unserer Unternehmenskultur als Arbeitgeber der Weltstadt München. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre persönlichen Daten rund um Ihre Bewerbung behandeln wir mit Sorgfalt und höchster Vertraulichkeit.

Werden Sie Teil unserer Städt. Klinikum München GmbH und bereichern Sie unser engagiertes Team.

Der Vitos Konzern mit rund 9.700 Mitarbeitern ist Hessen größter Anbieter für die Behandlung psychisch kranker Menschen. Dazu gehören auch somatische Fachkliniken und Einrichtungen für Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung bzw. der Jugendhilfe.

Die Vitos Heppenheim gemeinnützige GmbH mit knapp 500 Beschäftigten besteht aus einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie einer Klinik für Psychosomatik mit 228 Betten/Plätzen, einer Psychiatrischen Ambulanz einschließlich Aufnahmezentrum und zwei Tageskliniken in Bensheim und Erbach. Zudem sind wir zusammen mit dem Heilig-Geist-Hospital Bensheim und dem Kreiskrankenhaus Bergstraße gemeinnützige GmbH einer der Träger der staatlich anerkannten Gesundheitsakademie Bergstraße (GAB), Ausbildungszentrum für Gesundheit und Soziales. Mit einer gemeinsamen Geschäftsführung wurde ein regionaler Verbund mit der Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH gebildet. Dort sind etwa 1000 Beschäftigte tätig.

Für unsere Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Physiotherapeutin (w/m)

in Teilzeitbeschäftigung von 60%

und für unsere Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Bewegungstherapeutin (KBT) (w/m)

in Teilzeitbeschäftigung von 40%. 

Wir wünschen uns

  • eine Persönlichkeit mit viel Eigeninitiative, Organisationstalent und Leistungsbewusstsein,
  • die es gewohnt ist, ziel- und qualitätsorientiert zu arbeiten,
  • mit einer abgeschlossenen physiotherapeutischen/bewegungstherapeutischen Ausbildung
  • und Vorerfahrungen in der Behandlung psychisch erkrankter Menschen.
  • Die Fähigkeit wirtschaftlich zu denken und zu handeln, ist Voraussetzung für die Gestaltung unserer Arbeitsabläufe.

Ihre Aufgaben

  • 8 x Physiotherapie - Gruppe (12 Patienten) à 75 Minuten +  8 x Physiotherapie - Einzel à 50 Minuten/Woche
  • 4 x KBT - Gruppe (12 Patienten) à 75 Minuten + 6 x KBT Einzel à 50 Minuten

Unser Angebot

  • Beschäftigung und Entgelt nach Tarifvertrag (TVöD-K) inkl. einer betrieblichen Altersversorgung

Zertifiziert nach berufundfamilie; Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Wir suchen dringend eine/n
Körperpsychotherapeutin/Körperpsychotherapeuten, vorzugsweise mit einem psychodynamischen/analytischen Hintergrund für einige Stunden, da unser KPTler von jetzt auf gleich gegangen ist. Da es so dringend ist, könnte ich mir vorstellen, dass es ein guter Zeitpunkt für die Verhandlung eigener Vorstellungen sein könnte. Es muss keine Approbation vorliegen, aber es handelt sich um eine psychosomatische Station, das Handling von traumatisierten PatientInnen in der Gruppe müsste daher gewährleistet sein.
Gern Yoga-, Tanz- oder andere Körperpsychotherapieangebote.
Bei Fragen gern an mich oder an Herrn Dr. Zimmermann-Viehoff wenden.
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit freundlichen Grüßen
Theresa Müller
___________________________________
Theresa Müller
Institut für Psychotherapie Potsdam GmbH Rosa-Luxemburg-Str. 40
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel. +49 331 27 97 57 27
Mobil +49 176 444 91 949
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ifp-potsdam.com
Besuchen Sie uns auch bei Facebook

Für die Abteilung für Psychosomatische Medizin am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart (Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. H. Weiß) suchen wir zum 01.10.2017 eine/n

Tanztherapeutin/en
oder Körpertherapeutin/en
für die psychosomatisch-psychotherapeutische Tagesklinik (60-70%)

In der Tagesklinik mit derzeit 24 Plätzen werden in einem psychoanalytisch orientierten Setting mit Einzel- und Gruppentherapieangeboten Patienten mit komplexen psychischen und psychosomatischen Erkrankungen behandelt. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, integriert ist eine Sprechstunde für junge Erwachsene mit Borderline-Problemen.

Gesucht wird ein/e Mitarbeiter/in mit Interesse an klinisch-tanztherapeutischer Tätigkeit und enger Zusammenarbeit mit dem therapeutischen Team. Entsprechende klinische Vorerfahrungen sind ausdrücklich erwünscht. Erwartet wird die Behandlung der Tagesklinikpatienten in einem einzel- und gruppentherapeutischen Angebot (mit ca. 8 Patienten in einer Kleingruppe).

Innerhalb des Tagesklinikteams ist ein Austausch und vertieftes Nachdenken über die Patienten im Rahmen engmaschiger interner und externer Supervision möglich, es finden tägliche Teambesprechungen statt. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Angebot an Fortbildungen.

Interessenten wenden sich bitte an das Sekretariat der Abteilung für Psychosomatische Medizin (Tel. 0711/8101-3017) oder per E-Mail an die Psychologische Leitung der Tagesklinik (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte als E-Mail-Anhang oder per Post an die

Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Abteilung für Psychosomatische Medizin,
Herrn Prof. Dr. med. H. Weiß, Auerbachstraße 110, 70376 Stuttgart, www.rbk.de