Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) ist in unserer Klinik seit vielen Jahren ein fester Therapiebestandteil. Wir behandeln unsere psychisch und somatisch erkrankten Patientinnen und Patienten mit kombinierten Therapieformen und wünschen uns deshalb eine neue Kollegin oder Kollegen, die oder der sich gerne in unser Behandlungsteam integriert und am interdisziplinären und
professionellen Arbeiten Freude hat. Sie finden bei uns 70 Jahre Tradition und Wissen und gleichzeitig ein modernes, vielseitiges Behandlungskonzept. Für Ihre Ideen sind wir immer offen!

Ihre Aufgaben:

  • Sie behandeln selbstständig Patientinnen und Patienten in Gruppen- und Einzeltherapie und dokumentieren die Behandlung. Dazu gehören Tages- und stationär aufgenommene Patientinnen und
  • Sie entwickeln unser Konzept zum Einsatz der KBT als körperbetonte psychotherapeutische Methode gemeinsam mit uns
  • Sie verstehen Ihre Arbeit als Teil unseres psychoanalytischen, psychodynamischen Gesamtbehandlungsplans.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine Weiterbildung zum KBT-Therapeutin/en abgeschlossen oder zumindest begonnen.
  • Wir freuen uns, wenn Sie Berufserfahrung im (teil-)stationären Umfeld mit psychosomatisch erkrankten Patienten und/oder Zusatzqualifikationen im Bereich Entspannungs- oder Sporttherapie

Vorteile, die wir bieten:

  • Sie können sich bei uns fachlich im Bereich KBT und wissenschaftlich z.B. im Bereich Forschung zur Gruppentherapie
  • Unsere betriebliche Gesundheitsmanagerin kümmert sich individuell um das Wohlergehen unserer Mitarbeitenden:  https://t1p.de/gesundheit-drk-kliniken-berlin
  • Wenn Sie sich nicht von Ihrem Lieblingskollegen trennen können, bringen Sie ihn gerne mit! Über unser „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“-Programm erhalten Sie eine Prämie.
  • Wir bezuschussen Ihren QiGong-Kurs jeden Donnerstagnachmittag am Standort
  • Wir besorgen Ihnen Ihr Wunsch-Fahrrad vergünstigt als Leasing-Firmenrad.
  • Wir bezuschussen Ihr BVG-Ticket (5% Ersparnis beim Abschluss eines Jahres-Abos).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Auf Sie freut sich:

Dr. med. Robert Smolka Chefarzt der Wiegmann Klinik

Wiegmann Klinik für Psychogene Störungen, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie DRK Kliniken Berlin Westend

Spandauer Damm 130

14050 Berlin

Telefon: +49 30 3035 5755

Hier geht’s zur Onlinebewerbung:

https://jobs.drk-kliniken-berlin.de/stellenangebote/Therapeut-mit-Weiterbildung-Konzentrative- Bewegungstherapie-w-m-d-in-Teilzeit-DRK-Kliniken-Berlin--4036409

Das Krankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt zur Behandlung schwerster Formen von Essstörungen wurde abermals erweitert. Mittlerweile sind 99 vollstationäre und 6 teilstätionäre Betten im Krankenhausplan verankert.
Wir bieten unseren Patienten eine hochspezialisierte und kompetente Behandlung an. Unsere Arbeit ist geprägt durch engagierte Mediziner, Pflegekräfte, Psychologen und Spezialtherapeuten, die neben der erforderlichen Professionalität auch das notwendige Herzblut mitbringen.

Wir suchen zum Aufbau einer neuen Station zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Konzentrativen Bewegungstherapeuten   (w / m / d) oder

Tanztherapeuten (w / m / d) mit Spezialisierung Körperbildarbeit in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben
· Körpertherapeutische Einzel- und Gruppenarbeit
· Durchführung von Therapieangeboten
· Förderung der Selbstbehauptung und Verteidigung (z.B. Atemtherapie, Bogenschießen, Yoga,
  verschiedene Entspannungsverfahren)
· Dokumentation der Therapien
· Aktive Mitarbeit in einem interdisziplinären Team

Wir bieten
· Ein aufgeschlossenes und kreatives Team
· Ein mentorengestütztes Einarbeitungskonzept
· Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
· Umfangreiche in- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
· Eine attraktive Vergütung
· Ein familienfreundliches Sozialwesen mit betrieblicher Altersversorgung sowie         Zertifizierung nach Beruf & Familie
· Kinderbetreuung vor Ort

Was bringen Sie mit
· Abgeschlossene Fachausbildung zum Bewegungs- / Tanztherapeut (w/m/d)
· Eine aufgeschlossene, kooperative, teamorientierte Persönlichkeit mit Engagement und Einsatzfreude

Die vorliegende Stelle ist für schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) geeignet.

Ihre Ansprechperson
Für Fragen zur Stelle steht Ihnen Frau Sabrina Klingenberg, Tel. 05824 21234, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
über unser Online-Portal unter www.arbeiten-bei-mediclin.de/seepark-klinik/offene-stellen/#c30838

PDF-Stellenangebot

Sie möchten als

Körperpsychotherapeut (m/w/d)

Menschen zur Seite stehen, die Unterstützung suchen?

Bei uns engagieren sich mehr als 10.000 Mitarbeitende in über 200 Einrichtungen in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Bildung, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität.

DIAK KLINIKUM

Unser Team der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie freut sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Sie!

(Teilzeit 50 %)

Das Diak Klinikum Schwäbisch Hall ist ein Haus der Zentralversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg mit 492 Planbetten. In der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit 22 Betten werden Patienten des gesamten Spektrums psychosomatischer und somatopsychischer Störungen behandelt.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Gruppen- und Einzeltherapie durch
  • Sie unterstützen den Genesungsprozess unserer Patienten unter Miteinbeziehen eines ressourcenorientierten Arbeitsansatzes

Ihr Profil

  • Sie haben die abgeschlossene Weiterbildung zum Körperpsychotherapeuten (m/w/d)
  • Sie besitzen Erfahrung in psychotherapeutisch orientierter Patientenarbeit in Einzel- und Gruppentherapie
  • Sie haben die Fähigkeit zur interdisziplinären Kooperation und Arbeit im Team verbunden mit hoher therapeutischer und sozialer Kompetenz
  • Sie sind bereit, unser diakonisches Profil mitzugestalten

Ihre Vorteile

  • Willkommenskultur und strukturierte Einarbeitung an einem sinnstiftenden und sicheren Arbeitsplatz
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision
  • betriebliche Gesundheitsförderung mit Sport- und Gesundheitsprogramm
  • familienfreundliches Unternehmen mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien AVR Württemberg/TVöD mit umfassenden Sozialleistungen:
    • betriebliche Altersvorsorge mit Möglichkeit der Entgeltumwandlung
    • Jahressonderzahlung
    • Jahresurlaub von 30 Tagen bei einer 5–Tage– Woche

Ihr Kontakt

Für erste Fragen wenden Sie sich an den Chefarzt Herrn Dr. Helmut Harr, Tel.: +49 791 753-4860

Ihr Weg zu Diakoneo

Wir leben Vielfalt und Chancengleichheit! Bewerben Sie sich schnell und einfach möglichst online, per E-Mail oder per Post an Diak Klinikum · Personalabteilung · Am Mutterhaus 1 · 74523 Schwäbisch Hall

mit den Bereichen Station, Tagesklinik, Konsiliar- und Liaisondienst und Ambulanz sucht zum 01.03.2020 oder später in Teilzeit eine

Körpertherapeutin / Tanztherapeutin m/w/d

möglichst mit tiefenpsychologischem/psychodynamischem Schwerpunkt

Das Klinikum Lüdenscheid, ein modern ausgestattetes Haus der Maximalversorgung (rd. 900 Betten bei 29 Fachabteilungen/Instituten) in  kommunaler  Trägerschaft,  ist  Lehrkrankenhaus der Universität Bonn und Kooperationspartner der Uni Witten-Herdecke.  Besuchen  Sie  uns auch unter www.maerkische-kliniken.de

Wir wünschen uns ....:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten körpertherapeutischen Verfahren (z.B. Konzentrative Bewegungstherapie, Tanztherapie) an einer anerkannten Institution (wie z.B. dem Deutschen Arbeitskreis für KBT (DAKBT) oder dem Deutschen Institut für tiefenpsychologische Tanz- und Ausdruckstherapie (DITAT))
  • Freude an eigenständiger Durchführung von gruppen- und einzeltherapeutischen Behandlungen als Teil einer multiprofessionellen psychodynamisch orientierten psychosomatisch- psychotherapeutischer Komplexbehandlung;
  • Vorerfahrungen in der stationären und teilstationären Behandlung psychisch oder psychosomatisch erkrankter Menschen;
  • Bereitschaft, sich in ein multiprofessionelles Team

Wir bieten Ihnen ….:

  • ein engagiertes multiprofessionelles Team mit guter Arbeitsatmosphäre;
  • ein psychodynamisches Behandlungskonzept mit störungsbezogener Integration verhaltensmedizinischer, systemischer und neurobiologischer Therapiemethoden;
  • eine sehr gute räumliche wie instrumentelle Ausstattung Ihres Arbeitsfeldes;
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung,
  • die grundsätzliche Möglichkeit einer Aufstockung der Stelle in den Bereichen Kinder- und Jugendpsychiatrie und/oder Erwachsenenpsychiatrie

…. also gute Voraussetzungen für eine interessante Arbeit.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD. Wir bieten Ihnen die üblichen Vorteile im Öffentlichen Dienst. Unsere attraktiven Zusatzangebote sind:

  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, freiwilliger AG-Zuschuss bei Entgeltumwandlung,
  • Kindertagesstätte am Klinikum Lüdenscheid mit Betreuungsmöglichkeiten für Krabbelkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder (Hort) bei Wohnort Lüdenscheid
  • betriebliche Gesundheitsförderung,
  • Übergangs- Wohnmöglichkeit im Personalwohnheim, zinsfreies Umzugsdarlehen, bei der Wohnraumbeschaffung sind wir gerne behilflich

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte an:

Märkische Kliniken GmbH, Klinikdirektor Dr. med. G. Hildenbrand, Klinik für Psychosomatische  Medizin und Psychotherapie (Innere Medizin VI), Paulmannshöher  Str.  14,  58515  Lüdenscheid,  Telefon 02351-46-2730 / -2731

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.maerkische-kliniken.de

Für das Evangelische Klinikum Bethel gGmbH wird ein/eine

Körper- und Bewegungstherapeut/in

gesucht.

Dienststelle:

Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin, Schildescher Str. 103 p, 33611 Bielefeld

Aufgabenbeschreibung:

Durchführung von Körper- und Bewegungstherapie im Einzel- und Gruppensetting, die in unsere komplexe psychosomatische/psychotherapeutische Behandlung integriert wird.

Anforderungsprofl:

Ausbildung als Körper- und Bewegungstherapeutin, traumatherapeutische Zusatzqualifikation bzw. vergleichbare Qualifikationen, fundierte Berufserfahrung mit psychisch erkrankten Menschen gerne im klinischen Bereich. Freude an der Arbeit mit komplex traumatisierten PatientInnen, Fähigkeit sich in ein multiprofessionelles Team einzubringen.

Vergütung:

AVR-DD

Stellenanteil:         

50 %

Besetzungstermin:

01.05.2020

Befristung:

Keine

Ansprechpartner:

Chefärztin Frau Dr. med. Andrea Möllering Tel.: 0521 772 75901

Sekretariat Susanne Freyhöfer E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Universitätsklinikum Augsburg befindet sich in einem deutschlandweit einzigartigen Prozess: Zum 01. Januar 2019 ging das bis dahin kommunale Klinikum in die Trägerschaft des Freistaats Bayern über. Das Universitätsklinikum wird zukünftig spitzenmedizinische Versorgung mit wegweisender Forschung und Lehre verbinden. Die interdisziplinären Forschungsschwerpunkte „Environmental Health Sciences“ und „Medical Information Sciences“ werden das Haus auch international profilieren.  

Am UKA werden jährlich rund 250.000 Patienten stationär und ambulant versorgt. Für Diagnose und Therapie in allen medizinischen Fachdisziplinen stehen 1.699 Betten in insgesamt 22 Kliniken, drei Instituten und Medizinischen Zentren zur Verfügung. Um die Gesundheit unserer Patienten kümmern sich über 800 Ärzte sowie rund 2.000 Pflegekräfte. Darüber hinaus ist das Universitätsklinikum Augsburg der größte Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in der Region.  

Wir suchen zur interdisziplinären Behandlung chronisch schmerzkranker Patientinnen und Patienten, zum 01.01.2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (16 Std./Woche), eine/n

Therapeutin / Therapeuten (m/w/d)

für Konzentrative Bewegungstherapie (KBT)

Ihre Aufgaben:

  • selbständige Planung und Durchführung von körperpsychotherapeutischer Gruppen- und Einzeltherapie chronisch schmerzkranker Patienten im Rahmen moderner multimodaler Schmerztherapiekonzepte in der interdisziplinären Schmerztagesklinik (teilstationäre multimodale Schmerzbehandlung)
  • Vermittlung von Strategien zur Schmerz-, Stress- und Krankheitsbewältigung (Psychoedukation)
  • Vorstellung der Patienten in berufsgruppenübergreifenden Teambesprechungen und Supervisionen
  • prozess- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Dokumentation des körperpsychotherapeutischen Behandlungsverlaufes und Behandlungsergebnisses

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten körpertherapeutischen Verfahren, vorrangig in Konzentrativer Bewegungstherapie an einer anerkannten Institution, z.B. dem Deutschen Arbeitskreis für KBT (DAKBT e.V.)
  • klinische Berufs- und Gruppentherapieerfahrung im Fach Psychosomatik wünschenswert
  • Interesse, Empathie und Engagement für die Behandlung chronisch schmerzkranker Patienten
  • Kommunikationsstärke und Verantwortungsbereitschaft in einem interdisziplinären Team
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Unser Angebot:

  • anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten und dynamischen multiprofessionellen Team
  • Unterstützung bei der beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • leistungsgerechte Vergütung nach dem TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikationen und Berufserfahrung einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Sie haben noch Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle?

Für detailliertere Informationen steht Ihnen gerne der leitende Oberarzt der interdisziplinären Schmerztagesklinik, Herr Dr. med. R. Angster, Spezielle und Multimodale Schmerztherapie, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Zusatzinformation:

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen.

Bewerbungsunterlagen:

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung, vorzugsweise per Email bis zum 15.12.2019 an nachfolgende Adresse:

Universitätsklinikum Augsburg

Bereich Personalmanagement

Stenglinstr. 2

86156 Augsburg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!