mit den Bereichen Station, Tagesklinik, Konsiliar- und Liaisondienst und Ambulanz sucht zum 01.03.2020 oder später in Teilzeit eine

Körpertherapeutin / Tanztherapeutin m/w/d

möglichst mit tiefenpsychologischem/psychodynamischem Schwerpunkt

Das Klinikum Lüdenscheid, ein modern ausgestattetes Haus der Maximalversorgung (rd. 900 Betten bei 29 Fachabteilungen/Instituten) in  kommunaler  Trägerschaft,  ist  Lehrkrankenhaus der Universität Bonn und Kooperationspartner der Uni Witten-Herdecke.  Besuchen  Sie  uns auch unter www.maerkische-kliniken.de

Wir wünschen uns ....:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten körpertherapeutischen Verfahren (z.B. Konzentrative Bewegungstherapie, Tanztherapie) an einer anerkannten Institution (wie z.B. dem Deutschen Arbeitskreis für KBT (DAKBT) oder dem Deutschen Institut für tiefenpsychologische Tanz- und Ausdruckstherapie (DITAT))
  • Freude an eigenständiger Durchführung von gruppen- und einzeltherapeutischen Behandlungen als Teil einer multiprofessionellen psychodynamisch orientierten psychosomatisch- psychotherapeutischer Komplexbehandlung;
  • Vorerfahrungen in der stationären und teilstationären Behandlung psychisch oder psychosomatisch erkrankter Menschen;
  • Bereitschaft, sich in ein multiprofessionelles Team

Wir bieten Ihnen ….:

  • ein engagiertes multiprofessionelles Team mit guter Arbeitsatmosphäre;
  • ein psychodynamisches Behandlungskonzept mit störungsbezogener Integration verhaltensmedizinischer, systemischer und neurobiologischer Therapiemethoden;
  • eine sehr gute räumliche wie instrumentelle Ausstattung Ihres Arbeitsfeldes;
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung,
  • die grundsätzliche Möglichkeit einer Aufstockung der Stelle in den Bereichen Kinder- und Jugendpsychiatrie und/oder Erwachsenenpsychiatrie

…. also gute Voraussetzungen für eine interessante Arbeit.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD. Wir bieten Ihnen die üblichen Vorteile im Öffentlichen Dienst. Unsere attraktiven Zusatzangebote sind:

  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, freiwilliger AG-Zuschuss bei Entgeltumwandlung,
  • Kindertagesstätte am Klinikum Lüdenscheid mit Betreuungsmöglichkeiten für Krabbelkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder (Hort) bei Wohnort Lüdenscheid
  • betriebliche Gesundheitsförderung,
  • Übergangs- Wohnmöglichkeit im Personalwohnheim, zinsfreies Umzugsdarlehen, bei der Wohnraumbeschaffung sind wir gerne behilflich

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte an:

Märkische Kliniken GmbH, Klinikdirektor Dr. med. G. Hildenbrand, Klinik für Psychosomatische  Medizin und Psychotherapie (Innere Medizin VI), Paulmannshöher  Str.  14,  58515  Lüdenscheid,  Telefon 02351-46-2730 / -2731

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: www.maerkische-kliniken.de

Für das Evangelische Klinikum Bethel gGmbH wird ein/eine

Körper- und Bewegungstherapeut/in

gesucht.

Dienststelle:

Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin, Schildescher Str. 103 p, 33611 Bielefeld

Aufgabenbeschreibung:

Durchführung von Körper- und Bewegungstherapie im Einzel- und Gruppensetting, die in unsere komplexe psychosomatische/psychotherapeutische Behandlung integriert wird.

Anforderungsprofl:

Ausbildung als Körper- und Bewegungstherapeutin, traumatherapeutische Zusatzqualifikation bzw. vergleichbare Qualifikationen, fundierte Berufserfahrung mit psychisch erkrankten Menschen gerne im klinischen Bereich. Freude an der Arbeit mit komplex traumatisierten PatientInnen, Fähigkeit sich in ein multiprofessionelles Team einzubringen.

Vergütung:

AVR-DD

Stellenanteil:         

50 %

Besetzungstermin:

01.05.2020

Befristung:

Keine

Ansprechpartner:

Chefärztin Frau Dr. med. Andrea Möllering Tel.: 0521 772 75901

Sekretariat Susanne Freyhöfer E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Universitätsklinikum Augsburg befindet sich in einem deutschlandweit einzigartigen Prozess: Zum 01. Januar 2019 ging das bis dahin kommunale Klinikum in die Trägerschaft des Freistaats Bayern über. Das Universitätsklinikum wird zukünftig spitzenmedizinische Versorgung mit wegweisender Forschung und Lehre verbinden. Die interdisziplinären Forschungsschwerpunkte „Environmental Health Sciences“ und „Medical Information Sciences“ werden das Haus auch international profilieren.  

Am UKA werden jährlich rund 250.000 Patienten stationär und ambulant versorgt. Für Diagnose und Therapie in allen medizinischen Fachdisziplinen stehen 1.699 Betten in insgesamt 22 Kliniken, drei Instituten und Medizinischen Zentren zur Verfügung. Um die Gesundheit unserer Patienten kümmern sich über 800 Ärzte sowie rund 2.000 Pflegekräfte. Darüber hinaus ist das Universitätsklinikum Augsburg der größte Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in der Region.  

Wir suchen zur interdisziplinären Behandlung chronisch schmerzkranker Patientinnen und Patienten, zum 01.01.2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (16 Std./Woche), eine/n

Therapeutin / Therapeuten (m/w/d)

für Konzentrative Bewegungstherapie (KBT)

Ihre Aufgaben:

  • selbständige Planung und Durchführung von körperpsychotherapeutischer Gruppen- und Einzeltherapie chronisch schmerzkranker Patienten im Rahmen moderner multimodaler Schmerztherapiekonzepte in der interdisziplinären Schmerztagesklinik (teilstationäre multimodale Schmerzbehandlung)
  • Vermittlung von Strategien zur Schmerz-, Stress- und Krankheitsbewältigung (Psychoedukation)
  • Vorstellung der Patienten in berufsgruppenübergreifenden Teambesprechungen und Supervisionen
  • prozess- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Dokumentation des körperpsychotherapeutischen Behandlungsverlaufes und Behandlungsergebnisses

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung in wissenschaftlich anerkannten körpertherapeutischen Verfahren, vorrangig in Konzentrativer Bewegungstherapie an einer anerkannten Institution, z.B. dem Deutschen Arbeitskreis für KBT (DAKBT e.V.)
  • klinische Berufs- und Gruppentherapieerfahrung im Fach Psychosomatik wünschenswert
  • Interesse, Empathie und Engagement für die Behandlung chronisch schmerzkranker Patienten
  • Kommunikationsstärke und Verantwortungsbereitschaft in einem interdisziplinären Team
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität

Unser Angebot:

  • anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten und dynamischen multiprofessionellen Team
  • Unterstützung bei der beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • leistungsgerechte Vergütung nach dem TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikationen und Berufserfahrung einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Sie haben noch Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle?

Für detailliertere Informationen steht Ihnen gerne der leitende Oberarzt der interdisziplinären Schmerztagesklinik, Herr Dr. med. R. Angster, Spezielle und Multimodale Schmerztherapie, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Zusatzinformation:

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen.

Bewerbungsunterlagen:

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung, vorzugsweise per Email bis zum 15.12.2019 an nachfolgende Adresse:

Universitätsklinikum Augsburg

Bereich Personalmanagement

Stenglinstr. 2

86156 Augsburg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Kliniken des Landkreises Lörrach suchen wir in Teilzeitbeschäftigung (50%) zum 01.01.2020 einen

Körpertherapeuten (w/m/d)
z.B. Konzentrative Bewegungstherapie

Kennziffer L 1819 MTD Psych

Die Klinik hat 20 vollstationäre Betten und 10 teilstationäre Behandlungsplätze, die als Integrierte Tagesklinik organisiert sind. Sie führt psychosomatische Konsile durch und bietet ambulante Vor- bzw. Nachgespräche. Ein integriertes psychosomatisches Konzept wird umgesetzt. Die Tätigkeit erfolgt in einem interdisziplinären Team im Rahmen eines mehrdimensionalen Therapieprogrammes, welches vor dem Hintergrund eines psychoanalytisch-psychodynamischen Grundverständnisses kognitiv-behaviorale, systemische und traumatherapeutische Elemente integriert. Weitere nonverbale Therapiegruppen werden von einer Kunsttherapeutin, einer Musiktherapeutin und einem Theatertherapeuten angeboten.

Wir bieten Ihnen:

  • ein sicheres Arbeitsverhältnis mit leistungsgerechter Vergütung nach TVöD
  • ein verantwortungsvolles und interessantes Aufgabenfeld
  • ein engagiertes, für neue Ideen aufgeschlossenes Team
  • zukunftsorientierte, individuell abgestimmte Fort -und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Möglichkeit zur Hospitation
  • Teilnahme am Gesundheitssport
  • Leben und Arbeiten in einer Region mit hohem Kultur-und Freizeitwert im Südschwarzwald , in unmittelbarer Nähe zu Basel, Mulhouse und Freiburg

Wir wünschen uns:

  • fundierte klinische und psychosomatisch-psychotherapeutische Vorkenntnisse
  • eigenständig Einzel- und Gruppentherapien durchzuführen und zu dokumentieren
  • individuell abgestimmter Behandlungspläne in Absprache mit Ärzten oder Psychologen für die jeweiligen Patienten zu konzipieren
  • Verantwortungsbereitschaft und aktives Engagement im Aufbau innovativer
  • Team- und Behandlungskonzepte
  • Freude und Bereitschaft, an Lehrveranstaltungen mitzuwirken

Weitere Informationen:
Dr. Thomas Unterbrink | Chefarzt Psychosomatik | T 07621/416-8882

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne online unter https://www.klinloe.de/karriere/stellenangebote/l-1819-mtd-psych.html
Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch an folgende Kontaktdaten mit Angabe der Kennziffer senden:
Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH | Personalservice | Spitalstraße 25 | 79539 Lörrach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher. Jährlich werden über 100.000 Patientinnen und Patienten, davon 40.000 stationär, behandelt und von mehr als 2.700 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Für unsere Klinik für Psychosomatische Therapie und Psychotherapie suchen wir zum 01.01.2020
eine/n
Körpertherapeut/-in (m/w/d)
in Teilzeit (75%)
- befristet im Rahmen der Elternzeitvertretung bis zum 31.12.2020 -

In der Klinik für Psychosomatik des Klinikum Fulda werden 60 Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum des Fachgebietes im stationären, teilstationären oder ambulanten Setting behandelt. Der Standort an einem Krankenhaus der Maximalversorgung ermöglicht eine besonders enge und interessante Zusammenarbeit auch im Rahmen fachübergreifender Konferenzen mit allen medizinischen Disziplinen. Seit etwa fünf Jahren besteht in Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie ein Schwerpunkt interdisziplinäre Schmerztherapie.

Ihr Aufgaben:

  • Durchführung von tanz-bzw. körpertherapeutischen Gruppen- und Einzeltherapien für erwachsene Patienten mit psychosomatischen Krankheitsbildern
  • Einbringen Ihrer Beobachtung in den therapeutischen Prozess im Rahmen multidisziplinärer Teambesprechungen
  • Dokumentation der Teilnahme und des Behandlungsverlaufes in der elektronischen Patientenakte

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene therapeutische Ausbildung in einem anerkannten bewegungs- oder körpertherapeutischen Verfahren, wie z.B. KBT, Tanz-Bewegungstherapie, Feldenkrais oder gleichwertige Verfahren
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Freude am Austausch in einem multiprofessionellen Team

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • Leistungsgerechtes Entgelt gemäß Entgeltgruppe 9a TVöD einschließlich einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung
  • Attraktive Arbeitszeitregelungen unter Beachtung des Arbeitszeitgesetzes
  • Interne Fortbildungsmaßnahmen, Förderung bei externen Fort- und Weiterbildungen

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gerne die Direktorin der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Frau Dr. med. Budczies, Tel.: (06 61) 84 -6591.
Interesse? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 02.10.2019, gerne auch per E-Mail, an folgende Adresse:

Klinikum Fulda gAG - Personalabteilung - Pacelliallee 4  - 36043 Fulda - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!