Seit 2002 verleiht der DAKBT den Elsa-Gindler-Gedächtnispreis an engagierte Mitglieder. Die ersten Preisträger waren die Mitglieder der DAKBT-Forschungsgruppe Dr. Anke Hamacher-Erbguth, Dr. Karin Schreiber-Willnow und PD Dr. Klaus-Peter-Seidler.

Weitere Preisträger:

2005 Silvia Karcher und Ulrike Schmitz – KBT in der Traumabehandlung: Bericht aus der KBT-Zeitschrift hier 

2007 Christine Gräff – KBT bei Depressionen - und Evelyn Schmidt – KBT-Lehrbuch: Bericht aus der KBT-Zeitschrift hier 

2014 Barbara Bayerl und Marie-Louise Redel – Für ihre Arbeit zur Europaweiten Anerkennung der KBT: Bericht aus der KBT-Zeitschrift hier