sucht ab 01.10.2020 als Elternzeitvertretung in Teilzeit (90 %); davon sind 40 % unbefristet und 50 % befristet bis 18.10.2021 eine/n

Motologen oder Therapeut für Konzentrative Bewegungstherapie (m/w/d)

Ihre Aufgaben/Beschreibung:

  • Durchführung mototherapeutischer/körperpsychotherapeutischer Gruppen- und Einzeltherapien mit psychosomatischen Patienten, dabei u. a. mit einem Schwerpunkt auf Essstörungen (Körperbildtherapie)
  • Durchführung sporttherapeutischer Gruppen wie z. B. Lauf- Walking-Gruppe
  • Beteiligung an Weiterentwicklung der inhaltlichen und organisatorischen Strukturen der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Mitgestaltung von Fortbildungen und Schulungen
  • Teilnahme an internen und externen Supervisionen, Fortbildungen und Teambesprechungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenen Berufsausbildung als Motologe oder Therapeut für Konzentrative Bewegungstherapie (m/w/d)
  • Erfahrung/Interesse in der Behandlung psychosomatisch erkrankter Patienten
  • Identifikation mit einem integrativen, psychotherapeutischen Konzept auf dem Boden eines tiefenpsychologisch fundierten Krankheitsverständnisses
  • Lust an der Mitarbeit und Weiterentwicklung der Klinik und Offenheit für die dabei entstehenden Herausforderungen
  • Selbständige Arbeitsweise, teamfähig, belastbar

Unser Angebot:

  • Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Zusätzliche finanzielle Leistungen z.B. Zuschuss zum Nahverkehrsticket des VVS,
  • Weitere zusätzliche Leistungen wie: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, gutes und preiswertes Essen im Betriebsrestaurant
  • Ein sicherer Arbeitsplatz

Als Anprechpartnerin für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Hammer unter 0711 278 22701 zur Verfügung.

E-Mail-Adresse für Online-Bewerbung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Interessiert? Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt an unser Online-Bewerberportal oder unter Angabe der Kennzahl 1-20-159 an das

Klinikum Stuttgart
Klinik f. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Frau Prof. Dr. Eckhardt-Henn
Postfach 102644
70022 Stuttgart

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.