Die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin (BBF) ist ein Zentrum für historische Bildungsforschung. Im BBF-Archiv befinden sich unter anderem auch die Nachlässe von Elfriede Hengestenberg, Miriam Goldberg und Hedwig Kallmeyer, dreier wichtiger Protagonistinnen der Körperkulturbewegung und Bewegungserziehung in der Weimarer Republik. In einem Workshop werden verschiedene Expert*innen die aus der Lebensreform hervorgegangene bzw. zu ihr zählende politisch sehr facettenreiche Körperkulturbewegung in einen bildungshistorischen und ideengeschichtlichen Kontext einordnen.

Wann?
24.08.2022 von 14-18h
Wo?
BBF, Warschauer Str. 34, 10243 Berlin

Näheres zum Workshop finden Sie hier.