Die diesjährige KBT-Seminarreihe im Weiterbildungsprogramm der Alice Salomon Hochschule ASH in Berlin ist Anfang März erfolgreich gestartet.
Ziel der Weiterbildungsreihe ist die Erweiterung der persönlichen und beruflichen Kompetenz von Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen und anderen Interessierten.

Teilnehmer*innen der seit 2016 stattgefundenen Seminare schätzten besonders die lebendige Vermittlung der Lehrinhalte durch die gegenseitige Verschränkung von Theorieinhalten und Praxis. Die Konzentrative Bewegungstherapie im Seminar selbst zu erfahren und ihre Wirkung zu erleben, gab vielen Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum themenbezogenen Wissenstransfer in ihren persönlichen und beruflichen Alltag.

Foto ASH 2018

2018 startete Ute Backmann mit Modul 1 „Körperbotschaften“
Behandelt wurden folgende Themen: Entwicklungs- und bindungstheoretische Modelle, Entstehungszusammenhänge psychosomatischer Störungen, Praxis/Methodik der KBT in Selbsterfahrung und Reflexion, Fallbeispiele (Supervision) aus dem Arbeitsfeld der Teilnehmer*innen

Als weitere Module folgen:

Modul 2: „Hier in der Therapie geht es mir gleich besser...." - Die Bedeutung der therapeutischen Beziehung
Kursleitung: Roland Brückl, Dr. med. Anke Hamacher-Erbguth
Themen: Empathie, Übertragung-Gegenübertragung unter Berücksichtigung der Körperresonanz, der sichere Platz als Basis für neue Schritte, Respektieren der eigenen Grenzen, Selbstfürsorge für therapeutisch Tätige
Datum: Freitag, 15.6.2018 bis Samstag, 16.6.2018


Modul 3: „Hier ist meine Grenze!“
Kursleitung: Clara Scheepers-Assmus
Themen: Theorie-Input: psychodynamische Annahmen der Bedeutung von Körpergrenzen und Grenzerfahrungen, Fallbeispiele, Kleingruppenarbeit, achtsame Schritte zur neuen Selbstregulation der eigenen Grenzen
Datum: Freitag, 26.10.2018 bis Samstag, 27.10.2018


Veranstaltungsort: ASH Berlin Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin
Uhrzeit: Jeweils Fr: 09.30 – 18.00 Uhr, Sa: 09.30- 12.00 Uhr
Anmeldung: per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                         Telefonisch unter 030 99245-331 oder 353

Honorar: pro Seminar 100€

Es sind derzeit noch wenige Plätze frei. Anmeldungen sind noch möglich