DAKBT_Forschung

Forschung

Mit Leidenschaft auf der
Suche nach Erkenntnissen

Wegweiser - Sie befinden sich hier: Startseite » Forschung » Forschungswerkstatt
Forschungswerkstatt

Forschungswerkstatt

Auf der jährlich im Frühjahr stattfindenden Forschungstagung des DAKBT werden Methoden zur Erforschung der KBT als Therapieverfahren erarbeitet sowie empirische Untersuchungen zur KBT vorgestellt. Die Werkstatt stellt ein Forum dar für Austausch zwischen Wissenschaftlern und praktizierenden KBT-TherapeutInnen.

Wann trifft sich die Forschungswerkstatt

Die KBT-Forschungswerkstatt findet seit mehreren Jahren in Zusammenarbeit mit der Rhein-Klinik Bad Honnef, Krankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, statt.


Die 18. Forschungswerkstatt findet am 19. und 20.02.2016 an der Rhein-Klinik Bad Honnef statt.

 



Tagungsbericht von der 16. Forschungswerkstatt vom 21. bis 22.02.2014 in Bad Honnef

Die 16. Forschungswerkstatt des DAKBT war gleichzeitig die 10., die in der Rhein-Klinik in Bad Honnef stattfand und somit ein kleines Jubiläum. Wie schon im letzen Jahr fanden sich über 50 Interessierte am Freitag ein, darunter auch Tagungsteilnehmerinnen aus der Schweiz und aus Österreich. Die Begrüßung und Einführung in das Thema übernahmen Frau Dr. Jutta Kruse, der Vorstand des DAKBT und die Forschungsgruppe.

Tagungsbericht von der 15. Forschungswerkstatt vom 22. bis 23.02.2013 in Bad Honnef

Die 15. Forschungswerkstatt mit dem Titel „Die Person der Therapeutin“ war in diesem Jahr besonders gut besucht. Es fanden sich am Freitagmittag über 50 Menschen in der Rhein-Klinik in Bad-Honnef ein, darunter viele bekannte Gesichter, die auf keiner Werkstatt fehlen, aber auch neue oder länger nicht gesehene. Leider fehlten krankheitsbedingt Dr. Regina Schrack-Frank als Moderatorin und Dr. Karin Schreiber-Willnow von der Forschungs- bzw. Vorbereitungsgruppe.

Tagungsbericht von der 14. Forschungswerkstatt vom 24. bis 25.02.2012 in Bad Honnef

14. Forschungswerkstatt vom 24. bis 25.02.2012 in Bad Honnef

Das Thema der diesjährigen Forschungswerkstatt „Fallstricke und Eigentore in der KBT" stieß auf reges Interesse und so fanden sich rund 50 TeilnehmerInnen am Freitagnachmittag in der Rhein-Klinik ein. Nach der Begrüßung durch den DAKBT-Vorstand und Dr. Jutta Kruse (ärztliche Leitung) gab Dr. Karin Schreiber-Willnow eine kurze Einführung in das Thema.