DAKBT_DAKBT

Deutscher Arbeitskreis
für Konzentrative Bewegungstherapie

Lernen Sie uns kennen

Wegweiser - Sie befinden sich hier: Startseite » DAKBT » Aufgaben und Ziele
Aufgaben und Ziele

Aufgaben und Ziele

Der Deutsche Arbeitskreis für Konzentrative Bewegungstherapie DAKBT e.V. unterstützt gemäß seiner Satzung Forschung, Lehre und Praxis in Konzentrativer Bewegungstherapie (KBT).

Die Konzentrative Bewegungstherapie als körperpsychotherapeutisches Verfahren wird in Fort- und Weiterbildungen für Menschen im therapeutisch-klinischen Bereich und im pädagogisch-prophylaktischen Bereich gelehrt und beforscht.

Wie? Lesen Sie weiter...

Fachtagung

Alljährlich im Herbst findet die Fachtagung des DAKBT mit wissenschaftlichen Vorträgen zu neuen Entwicklungen statt, mit Workshops  zur theoretisch-methodischen Weiterbildung und zur Selbsterfahrung. Die Mitglieder treffen sich  zum Austausch und zur Mitgliederversammlung.

Den Termin der nächsten Fachtagung finden Sie hier.

Forschungswerkstatt

Auf der Forschungstagung des DAKBT werden jedes Frühjahr Methoden zur Erforschung der KBT als Therapieverfahren erarbeitet und empirische Untersuchungen zur KBT vorgestellt. Die Werkstatt stellt ein Forum dar für den Austausch zwischen Wissenschaftlern und praktizierenden KBT-TherapeutInnen.

Alle aktuellen Termine finden Sie im Bereich Weiterbildung unter Tagungen.

Weiterbildung mit Zertifikat

Die Weiterbildung in Konzentrativer Bewegungstherapie geschieht berufsbegleitend. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, ein Grundberuf aus den Bereichen Medizin oder anderen Gesundheitsberufen, Psychologie und Pädagogik, einschlägige Selbsterfahrung sowie Berufserfahrung.

 

Die Weiterbildung gliedert sich in einen Selbsterfahrungsteil, einen methodischen Teil (KBT-Methodik, Theorie-Praxis-Seminare), Beobachtung und Co-Leitung, selbständige Arbeit mit der KBT und Supervision.

 

Die Weiterbildung dauert durchschnittlich vier bis fünf Jahre und kann überall in Deutschland und in Österreich gemacht werden. Sie schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab.

 

Alle Angaben über die Zulassungsvoraussetzungen und den Ablauf unserer Weiterbildung finden Sie unter Informationen zur Weiterbildung. Über die zur Weiterbildung gehörenden Veranstaltungen können Sie sich unter Fort- und Weiterbildungstermine informieren.

 

Ihre persönlichen Anfragen richten Sie bitte an unsere Weiterbildungskommission.